Die Upper- und Lower-Antelope Canyons wurden durch den Antelope Creek gebildet, einem Bach der nur selten bei Starkregen Wasser führt. Die Wassermassen, die Geröll und Sand mitreißen, modellieren und Schleifen die Felswände der Canyonwände in bizarre Formen. Der Sandstein der Wände hat unzählige Farbschattierungen von orange-gelb über rot, braun bis grau. Das Licht, welches in den Canyon fällt wird von den Sandkristallen reflektiert und bringt diese teilweise zum Leuchten.

Im Sommer können durch Sonneneinstrahlung sogenannte Lichtspots entstehen, wenn die Sonne mittags hoch am Himmel steht. Leider konnte ich dieses Schauspiel bei meinem Besuch im Herbst nicht sehen, aber der Besuch war auch ohne diese Lichtstrahlen sehr spannend.

2 Antworten auf Der Canyon aus farbig schimmerndem Sand

  • Gonzo sagt:

    Die herbstliche Lichtstimmung im Canyon ist beeindruckend. Mir gefällt diese fast malerische Reflexion der Sandkristalle.
    Ich besuche deinen Blog seit geraumer Zeit und finde auch an deinem Schreibstil gefallen.

    mfg Gonzo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *