Frösche knutschen, Kröten schlucken!

Nachdem ich lange Zeit darüber nachgegrübelt hatte, was ich mit mir und dem, was ich kann, anstellen will, musste ich nach Zielsetzung erstmal diverse Kröten schlucken.

Die erste war, dass ich gar nicht nicht so schnell arbeiten kann, wie es gerne möchte. Fotografieren gehen, die Webseite bauen, einen ersten Podcast erstellen, Bilder bearbeiten, alte Filme aufbereiten, um sie hier präsentieren zu können und gleichzeitig den Wunsch nach einer neuen Kamera im Auge zu behalten, um mehr aus meinen Bildern heraus holen zu können, ist schon ein ganz schöner Spagat.
Aber der Reihe nach.

PlaneXi.de hält mich nun schon 5 Tagen vom Fotografieren ab. Sicher macht es Spass, die Inhalte zusammen zu stellen, aufzuarbeiten und den ganzen Kladderadatsch dann erstmals im WWW zu betrachten. Aber hey, dass was ich gerade tue, kann von jetzt an nicht nur von mir alleine, sondern auch von euch entdeckt werden. Trotzdem, dass mit dem Webseiten bauen ist dann doch die Art von Arbeit, die ich lieber jemand anderen aufgebrummt hätte. Leider ist hierfür niemand greifbar, so dass alles an mir hängen bleibt. Nun ja, es ist ja auch meine Seite. Der einzige Lichtblick hierbei ist ein kleines Huhn, das mich hier neben der Rechtschreibprüfung nochmals Korrektur liest.

Bilder für PlaneXi.de liegen ja schon so einige bei mir auf dem Server. Eine Auswahl darin zu treffen, welche der Bilder, hier auf die Seite kommen grenzt schon an Folter. Meine Bilder sind halt meine Baby´s und eins davon zu vernachlässigen ist halt nicht schön. Sicher, alles muss nicht hier zu finden sein, aber zu entscheiden, welches Bild von denen, die ich veröffentlichen will, auch wirklich veröffentlicht wird, nervt und frisst Zeit.

Der PlaneXi Blog. Nun hier ist der erste Eintrag und es wird sicherlich nicht der Letze sein. Bloggen macht Spass. Wobei auch hierbei wieder Zeit verloren geht, die ich genauso gut mit der Kamera verbringen könnte. Kameraarbeit ist für mich einfach das Schönste, weshalb ich mir auch überlegt habe hin und wieder mal anstatt eines Blog-Post einen Podcast zu produzieren. (Notiz an mich selbst: „Nicht alles auf einmal bitte“)

Wobei ich nun bei der nervigsten Kröte angelangt bin. Die neue Kamera, aber das werde ich wohl in einem der nächsten Beiträge gesondert behandeln. Es geht auf jeden Fall um eine neue Nikon im FX-Format; nur welche….hmmm. Zum Filmen bin ich gut ausgestattet, diese Funktion ist also erstmal zweitrangig. Fotos können sie alle, aber welch passt am besten zu mir?

So Leute, dass soll für‘s erste reichen. Ich melde mich bald mit meinem nächsten Beitrag zurück. Wie immer gilt, wer Fragen hat soll sich einfach melden.

Visuelle Grüsse

Michi

Ps: Mein Huhn sagt mir grade, dass das hier alles sehr negativ klingt. So isses aber gar nicht gemeint, ganz im Gegenteil – ich habe wirklich Spass…!

Eine Antwort auf Frösche knutschen und Kröten schlucken…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *