Hallo Leute,

morgen in zwei Wochen beginnt die Photokina in Köln und ich habe eine Menge an Sachen, die ich mir dort anschauen möchte. Die diesjährige Photokina ist übrigens meine erste, die ich besuche, und ich bin schon sehr gespannt, was mich dort erwartet.

Natürlich wird mein erstes Ziel die Ausstellungsfläche von Nikon sein. Neben einigen Objektiven, die ich mir einmal etwas näher anschauen möchte, erwarte ich dort auch die Vorstellung der neuen Nikon D600. Seit langem spekuliert man schon im Netz über diese Kamera und wenn man den Gerüchten glauben schenkt, so wird die Nikon D600 wohl die absolute Top Einsteigerkamera mit Vollformat-Sensor werden.

Die vermuteten technischen Daten klingen auf jeden Fall interessant. Der FX Sensor beherbergt wohl 24,7 Megapixel und die Kamera verarbeitet die Bildinformationen angeblich sogar mit 16 Bit. Darüber hinaus soll sie über einen 100% Sucher verfügen und für den Autofokus stehen vermutlich ganze 39 AF Punkte bereit.

Sollte sich meine Vermutung bewahrheiten und die Nikon D600 wirklich auf der Photokina vorgestellt werden, werde ich sicher bald noch ausführlicher auf diese Kamera eingehen. Für den Augenblick überlasse ich anderen aber lieber die Spekulationen.

Meine weiteren Ziele auf der Photokina umfassen die Themen Fotodruck, Massenspeicher zur Bildarchivierung, Funkauslöser und Fotostative. Bezüglich der Fotostative sollte ich mir  langsam aber sicher mal ein vernünftiges Dreibein zulegen, das wirklich stabil, fest und sicher steht. Mein Reisestativ für die D700 ist für meine Nikon D4 eher ungeeignet.

Dass ich mich jetzt langsam aber sicher nach einem gescheiten Stativ umsehe, wird meinen Freund Martin besonders freuen. Sagt er mir doch bei fast jeder unserer Unterhaltungen über Fotografie mit einem freundlichem Grinsen auf den Lippen: „For better photos get a tripod!“

Alles rund um Blitz und Blitzanlagen wird aber wohl mein Hauptinteresse auf der Photokina sein. Nachdem ich mich ja ewig gegen das Blitzen gesträubt hatte, entwickelt sich bei mir wirklich langsam eine Liebe zu den Möglichkeiten der Lichtgestaltung mit Blitz. Da ich noch immer nicht über ein eigenes Fotostudio verfüge, soll meine erste Blitzanlage möglichst leicht, transportabel und flexibel einsetzbar sein.

Zur Zeit favorisiere ich zwar den Elinchrom Ranger Q als Kofferset, aber bevor ich mich  endgültig für dieses System entscheide, will ich mir noch andere Anlagen anschauen. Ich bin mir sicher das die Photokina hierfür der beste Platz ist.

Jetzt aber genug von meiner Photokinavorschau, denn Theo mein kleiner vierbeiniger Fotoassistent möchte in den Park ein paar Touristen anbellen. Da die Sonne in Berlin immer noch nicht aufgegeben hat, einen Sommer vorzutäuschen wo keiner wirklich war, will ich ihm diesen Wunsch natürlich nur ungern ausschlagen.

Visueller Gruß

Michi

Bildquelle: Photokina.de

Eine Antwort auf Photokinavorschau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *