Bildbearbeitung

Hallo Ihr,

völlig erschlagen, halb taub von der Musik und mit glühenden Füßen bin ich letzte Woche Sonntagmorgens um 10.30 Uhr nach einer sehr, sehr langen Nacht wieder zu Hause angekommen.  Als ich dann etwa eine Stunde später und nach einem kleinen Frühstück mit meinem Huhn, beim Importieren der Bilder aus dieser Nacht am Rechner eingeschlafen bin, dachte ich mir, Auf was hatte ich mich da nur eingelassen.

Heute, also eine Woche nach diesem fotografischen Marathon in den Hangars des  Tempelhofer Flughafens, habe ich den fehlenden Schlaf wieder ausgeglichen und auch die Strapazen dieser 4 Tage im Dauereinsatz spüre ich nicht mehr in meinen Knochen. Die Bilder der Dokumentation des Berlin Summer Rave 3 liegen vor mir auf dem Rechner und ich bin sogar mit dem noch unbearbeitetem Material sehr zufrieden.

Würde man mich genau jetzt fragen, ob ich so ein Projekt nochmals machen wolle, ich würde sofort zusagen. Denn trotz allen Anstrengungen war es ein sehr aufregender Weiterlesen

Tagchen,

fotografieren macht mir vor allem dann besonders viel Freude, wenn ich direkten Einfluss auf die Bilder habe. Als Pressefotograf bietet sich diese Möglichkeit leider nur seltenen. Häufiger wartet man an einem Ort auf ein Ereignis oder Personen, die man fotografieren will oder muss und drückt im richtigen Augenblick auf den Auslöser.

Dass dabei ein wirklich großartiges Bild entsteht, ist eher unwahrscheinlich und wenn doch, braucht es für eine solche Ausnahme eine gehörige Portion Glück. Pressefotografie ist für mich persönlich vor allem eins, Handwerk. Die Kreativität steht dabei Weiterlesen