Blog

Krücken-Endspurt, Fahrradklau und ein Geheimnis…

Tagchen,

Wieder eine Woche auf Krücken hinter mir und damit auch die Sechste. Ab Mittwoch darf ich wieder ohne Krücken laufen, zumindest fange ich dann an, mich an das krückenfreie Laufen zu gewöhnen. Ich hoffe, dass ich das auch so schnell wie möglich wieder auf die Reihe bekomme. Um mein Knie wieder beweglicher zu machen, wollte ich eigentlich nächstes Wochenende anfangen mit dem Fahrrad zu fahren. Wenig Belastung für mein Knie aber hohes permanentes Bewegen. Wie gesagt, ich wollte Fahrrad fahren, aber das hat man mir versaut.

Mein Huhn ist heute morgen mit der wundervollen Nachricht vom Bäcker gekommen, dass man uns beide Fahrräder aus dem Innenhof unseres Hauses geklaut habe. Donnerstag Abend standen sie noch zusammengekettet am Fahrradständer und heute morgen waren sie nicht mehr da. Also sind wir heute mittag zur Polizei und haben eine Anzeige gemacht. Ich mein ok, die Dinger sind versichert und waren auch nicht sonderlich wertvoll, aber dass ich mir jetzt mit meinem kaputten Knie ein neues Fahrrad kaufen gehen muss, kübelt mich ganz schön an. Möge sich der Dieb mit den Dingern den Hals brechen und im Strassengraben vergammeln. Ich bin sauer!!!

Letzte Woche habe ich viel an der Neugestaltung und Verbesserung von PlaneXi.de gearbeitet. Was soll ich sagen, es geht schneller voran als ich gedacht hatte. Am längsten hält mich noch das Farbdesign und die Fotoalben auf. Den ursprünglich geplanten Podcast werde ich erstmal nicht realisieren, dafür fehlt mir momentan einfach die Zeit. Sicherlich werde ich das mit dem Podcast nicht aus dem Auge verlieren, da ich das Medium irgendwie interessant finde, aber ich möchte nicht auf biegen und brechen etwas produzieren, nur um einen Podcast zu machen.

Der Fotoladen bleibt, aber er wird sicher erst ein paar Wochen nach dem Relaunch von PlaneXi.de in Betrieb gehen. Der Fotoladen war zwar auch schon lange angekündigt und wartet nur auf Eröffnung, aber mir sind da ja bekanntermassen ein paar Dinge dazwischen gekommen. Das neue PlaneXi.de wird auf jeden Fall einige Funktionen bereit halten, die eine Kommunikation und Diskussion mit mir für euch vereinfachen. Ich freu mich auf jeden Fall darauf und bin gespannt, was Ihr vom neuen Design haltet.

Der Blog heute ist etwas kürzer als gewohnt, aber das wird sicher nicht zur Regel. Diese Woche ist bis auf den Fahrradklau, für mich auch eher unspektakulär verlaufen. Ich habe ja hauptsächlich an PlaneXi.de gearbeitet. Hauptsächlich deshalb, da ich nebenbei auch noch mit der Planung an einer etwas größeren Fotoreportage beschäftigt bin. Dieses kleine Bonbon werde ich aber erst verraten, wenn die Planung hierfür abgeschlossen ist. Sollte alles klappen, werde ich euch alle mit auf eine wundervolle Reise nehmen. Eine Reise mit vielen atemberaubenden Bildern und sicherlich auch spannenden und interessanten Geschichten.

Visueller Gruß

Michi

Hallo mal wieder!

Jetzt, da ich nun schon die dritte Woche nach OP auf Krücken hinter mir habe, ist es Zeit fürs Bergfest. Nochmals drei Wochen und ich kann damit anfangen, mir das auf Krücken laufen wieder abzugewöhnen. Zur Feier des Tages habe ich mir dann ein neues Objektiv gegönnt. Nächste Woche werde ich einen Portrait-Workshop besuchen, den ich schon vor meinem sensationellen Knie-kaputt-Tag gebucht hatte.

Eigentlich wollte ich keine Riesenauswahl an Objektiven mit auf den Workshop nehmen. Mein Nikon 24 – 70mm 2.8 sollte den ganzen Workshop über an der Kamera bleiben. Aber mit meinem vorübergehenden Handicap ist mir, rein schon vom Gewicht her, eine kleine Festbrennweite lieber als das schwere Nikon Zoom Objektiv. Deshalb habe ich mir jetzt meine erste Festbrennweite geleistet. Es ist die Standardlinse, die angeblich in jede Fototasche gehört, das Nikon 50mm 1:1.4G. Ich bin gespannt, zu was die kleine Scherbe in der Lage ist und freue mich auf die ersten Tests dieses Wochenende. Eigentlich hätte ich mir lieber ein 85mm Objektiv geholt aber das sprengt mein Budget zur Zeit doch erheblich. Das 50mm ist auf jeden fall günstig zu bekommen, es ist leicht und lichtstark. Ich bin gespannt und werde bei Gelegenheit darüber berichten.

Nikon 50mm 1:1.4G

Der Portrait-Workshop, der nächste Woche von Montag bis Freitag an der Lette Akademie läuft, wird von Martin Becker abgehalten. Nach dem ersten E-Mail tauschen mit ihm, glaube ich, dass es eine sehr schöne und lehrreiche Woche wird. Ich hoffe nur, dass ich das mit den Krücken und dem noch immer in Heilung befindlichen Knie schaffe. Der Martin schrieb mir in seiner letzten Mail – dass „wir“ das mit dem Knie schon hin bekommen würden! Hmm nun ja: „Well, I‘ll do my very best“! Würde James sagen. Nächste Woche schreibe ich was daraus geworden ist und wie der Workshop an der Lette Akademie war. Ich verspreche mir zumindest eine Menge von diesem Workshop. Wenn es klappt, gibt es auch mal wieder ein paar neue Bilder zu sehen.

Was den Umbau und die Metamorphose von PlaneXi.de angeht, ich arbeite dran. Aber wie schon in einem meiner ersten Blog-Einträge beschrieben, ist Webdesign nun wirklich nicht meine Stärke. Es macht mir einfach keinen Spass mich mit solchen Dingen zu beschäftigen. Hätte ich zur Zeit nicht das Problem mit dem Laufen, würde ich mich auch sicher nicht an diese furchtbare Arbeit machen. Die letzten Tage habe ich mich mit der Funktionsweise von Artisteer beschäftigt. Da ich den PlaneXi-Blog in Zukunft mit WordPress realisieren möchte, bastel ich mit Artisteer die Oberfläche für den Webauftritt. Und wie es ausschaut, kann ich mit WordPress auch den Rest von PlaneXi.de umsetzen. Aber das alles dauert noch ein paar Tage bis Wochen. Sobald es hier etwas Neues gibt, werdet Ihr es als erstes erfahren.

So, jetzt werde ich mich mal mit der neuen Linse beschäftigen und unseren „Balkon-Jungel“ unter die Lupe nehmen. Mal schauen was die Hummeln bei Regen machen.

Visuelle Grüße

Michi

Frösche knutschen, Kröten schlucken!

Nachdem ich lange Zeit darüber nachgegrübelt hatte, was ich mit mir und dem, was ich kann, anstellen will, musste ich nach Zielsetzung erstmal diverse Kröten schlucken.

Die erste war, dass ich gar nicht nicht so schnell arbeiten kann, wie es gerne möchte. Fotografieren gehen, die Webseite bauen, einen ersten Podcast erstellen, Bilder bearbeiten, alte Filme aufbereiten, um sie hier präsentieren zu können und gleichzeitig den Wunsch nach einer neuen Kamera im Auge zu behalten, um mehr aus meinen Bildern heraus holen zu können, ist schon ein ganz schöner Spagat.
Aber der Reihe nach.

PlaneXi.de hält mich nun schon 5 Tagen vom Fotografieren ab. Sicher macht es Spass, die Inhalte zusammen zu stellen, aufzuarbeiten und den ganzen Kladderadatsch dann erstmals im WWW zu betrachten. Aber hey, dass was ich gerade tue, kann von jetzt an nicht nur von mir alleine, sondern auch von euch entdeckt werden. Trotzdem, dass mit dem Webseiten bauen ist dann doch die Art von Arbeit, die ich lieber jemand anderen aufgebrummt hätte. Leider ist hierfür niemand greifbar, so dass alles an mir hängen bleibt. Nun ja, es ist ja auch meine Seite. Der einzige Lichtblick hierbei ist ein kleines Huhn, das mich hier neben der Rechtschreibprüfung nochmals Korrektur liest.

Bilder für PlaneXi.de liegen ja schon so einige bei mir auf dem Server. Eine Auswahl darin zu treffen, welche der Bilder, hier auf die Seite kommen grenzt schon an Folter. Meine Bilder sind halt meine Baby´s und eins davon zu vernachlässigen ist halt nicht schön. Sicher, alles muss nicht hier zu finden sein, aber zu entscheiden, welches Bild von denen, die ich veröffentlichen will, auch wirklich veröffentlicht wird, nervt und frisst Zeit.

Der PlaneXi Blog. Nun hier ist der erste Eintrag und es wird sicherlich nicht der Letze sein. Bloggen macht Spass. Wobei auch hierbei wieder Zeit verloren geht, die ich genauso gut mit der Kamera verbringen könnte. Kameraarbeit ist für mich einfach das Schönste, weshalb ich mir auch überlegt habe hin und wieder mal anstatt eines Blog-Post einen Podcast zu produzieren. (Notiz an mich selbst: „Nicht alles auf einmal bitte“)

Wobei ich nun bei der nervigsten Kröte angelangt bin. Die neue Kamera, aber das werde ich wohl in einem der nächsten Beiträge gesondert behandeln. Es geht auf jeden Fall um eine neue Nikon im FX-Format; nur welche….hmmm. Zum Filmen bin ich gut ausgestattet, diese Funktion ist also erstmal zweitrangig. Fotos können sie alle, aber welch passt am besten zu mir?

So Leute, dass soll für‘s erste reichen. Ich melde mich bald mit meinem nächsten Beitrag zurück. Wie immer gilt, wer Fragen hat soll sich einfach melden.

Visuelle Grüsse

Michi

Ps: Mein Huhn sagt mir grade, dass das hier alles sehr negativ klingt. So isses aber gar nicht gemeint, ganz im Gegenteil – ich habe wirklich Spass…!