Finale

Tagchen,

die letzte Woche erkläre ich für mich zur Woche der Schauspielkunst, denn gleich an drei Terminen durfte ich Portraitaufnahmen von Menschen dieser Berufsgruppe machen. Die Termine waren allesamt sehr spannend und für mich eine wirklich interessante Erfahrung. Schauspieler zu fotografieren fühlt sich für mich irgendwie anders an, als Bilder von Menschen zu machen, die ihren Broterwerb durch eine andere Arbeit erzielen; und dass meine ich absolut nicht wertend, weder in die eine noch in die andere Richtung.

Die Shootings liefen im Grunde genauso ab wie jedes meiner mittlerweile unzähligen Fototermine, aber trotzdem ist es irgendwie etwas anderes. Das ist natürlich eine sehr subjektive und persönliche Wahrnehmung, Weiterlesen