Merkel

Peer Steinbrück (iPhone)Huhu ihr alle,

da auch die letzte Woche bis auf eine Ausnahme fotografisch bei mir wieder nicht viel los war, erzähle ich euch heute mal etwas über einen privaten Termin vom Mittwoch Abend. Ich war bei dem Kanzlerkandidat, der sich für die SPD in diesem Jahr in den Ring zur Bundestagswahl geworfen hat; genau, ich war bei Herrn Steinbrück.

Also ok, ich war jetzt nicht privat bei Peer zu Hause, um dort bei einer Fassbrause oder einem anderes Kaltgetränk nett zu plaudern, aber ich war am Ort des Geschehens, rund um die neusten Schlagzeilen, die der arme Herr Kanzlerkandidat mal Weiterlesen

NeujahrsmondFrohes neues Jahr meine Lieben,

das Blog 2013 beginne ich dieses Jahr wieder am ersten Januar mit der Aufarbeitung des Neujahrsgesülze unserer erfolgreichsten Kanzlerin „ever“. Wie schon vor einem Jahr bereitet uns Frau Merkel auf ein schweres Jahr vor. Logisch, ist doch die 13 die Unglückszahl schlechthin. Gewundert habe ich mich aber schon, als unsere gute Angela im ersten Abschnitt ihrer wundersamen Rede von den vielen 50-jährigen Jubiläen sprach, die sich in diesem ach so furchtbaren Jahr ankündigen.

Wenn Feierlichkeiten wie zum Beispiel die des 50. Geburtstag von „Dinner for One“ die einzigen Lichtblicke in 2013 sein sollten, schaut es wohl wirklich finster aus mit unserem Land im bevorstehenden Jahr. Diese Jubiläumsvorschau war aber auch erst Weiterlesen

BSRHallo Ihr,

das Jahr 2012 ist fast Geschichte und was haben wir in diesem verrücktes Jahr nicht alles überlebt: einen Wulf, einen Weltuntergang, die „erfolgreichste Regierung“ seit dem Aussterben der Dinosaurier, ein weiteres Fußball Albtraummärchen, Markus Lanz im ZDF und nicht zu vergessen die stürmischen Wahlen in den USA.

Aber es gibt ja auch durchaus positive Dinge zu vermelden. Die Olympischen Spiele in London waren trotz Moderation teilweise erstaunlich unterhaltsam. Den Euro gibt es immer noch und die jetzt hungernden Griechen sind zumindest in Sachen Eurokrise auch mal wieder gerettet. Obama darf in den Staaten weiter regieren und Weiterlesen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Anfang 2011 glauben die Menschen in Deutschland immer noch den Quatsch, den ich Ihnen als alternativlose  politische Ordnung verkaufe. Im März wurde ich zwar durch eine verheerenden Reaktorkatastrophe in Japan heimgesucht, aber durch meine unendliche Weisheit konnte ich geschickt jeden weiteren Schaden von mir abwenden. Im Herbst wurde ich dann nebenbei in der Pause eines der unzähligen Euro-Rettungs-Kriesengipfel Mutter des siebenmilliardsten Erdenbürgers. Ich bin unfassbar Stolz auf mich, obwohl 2011 ohne Zweifel ein Jahr tiefgreifender Veränderungen war.

Meine Fresse, fällt denn Hochwürden Merkel kein anderes Gewäsch ein? Für wen hat Madame Teflon denn ihre gammelige Rede gehalten? Für Europa, die Welt, den Euro oder für ihren ach so geschätzten Steuerzahler, der Ihre Verschwendungssucht finanziert?

Weiterlesen