Nikon D4

Servus,

da wacht man morgens nichts ahnend auf, öffnet die Balkontür und PUFF, wird man von hochsommerlicher Hitze erschlagen. Samstag war es hier so verdammt heiß, dass ich kurzfristig nicht sicher war, ob Berlin plötzlich im Death Vally liegt. Wieso um alles in der Welt kommen solche Wetterumbrüche immer so plötzlich? Da wird man ja bekloppt im Kopf, Balkontür wieder zu und ab an den Schreibtisch, meine D4 bestaunen.

Diese habe ich jetzt schon eine ganze Woche im Einsatz und ich grinse nicht nur immer noch, sondern immer gewaltiger. Bei dieser Kamera gibt es aber so was von überhaupt nichts zu mosern. Mir fällt es sogar sehr schwer, auch nur Weiterlesen

Hallo Freunde,

was soll ich sagen? Ich könnte heute aus der letzten Woche über so vieles berichten, dass ich schon jetzt nicht weiß, womit ich eigentlich anfangen soll. Vielleicht erst einmal mit einem Nachtrag zu meinem letzten Artikel.

Einige meiner Leser haben sich besorgt bei mir gemeldet, da sie dachten, mir oder meinem Huhn wäre etwas zugestoßen. Dem ist WIRKLICH nicht so, hier in Berlin ist alles im Lot. Auch bin ich nicht einem esoterischen Wahnsinn verfallen, der mich zu solchen Texten verleitet. Ich bin nach wie vor der alte Michi, der halt auch manchmal Weiterlesen

Hallöchen,

die neue DSLR-Kameramodelle sind jetzt in der realen Welt angekommen und ich hatte das Vergnügen, beide Modelle einmal in die Hand zu nehmen, um diese kurz zu testen. Obwohl ich die Kompaktheit meiner Nikon D700 sehr schätze und mir allein deshalb die Größe der Nikon D800 eher zusagen sollte, verhält es sich genau andersherum.

Ich war sogar so verblüfft, dass ich mich zuerst fragte ob die Nikon D4 am Ende sogar etwas leichter sein könnte als meine Nikon D700. Das ist natürlich ausgemachter Unfug, denn die D4 Weiterlesen

Moin Moin,

wie schnell doch die Zeit vergeht, nun sind schon wieder 4 Monate vergangen seit ich aus dem Wilden Westen zurück im nicht so wilden, aber dafür um so kälteren, Deutschland gelandet bin. Vor lauter Aufregung über Wohnungseinbruch, Weihnachten, Wulff, Nikon D4 und D800 habe ich glatt vergessen, den Bericht zu meinem FEISOL Stativ zu schreiben. Dank eines Leserkommentars von Michael, dem es auf der Jagd nach einem passenden Stativ wohl ähnlich ergangen ist wie mir, wurde ich aber am Mittwoch daran erinnert. Aus diesem Grund schreibe ich heute meinen Erfahrungsbericht zum FEISOL Reisestativ CT-3441SB.

Das Stativ hat meine Erwartung an Gewicht und Platzbedarf voll erfüllt. Es lässt sich zusammengeklappt super im Koffer oder Rucksack verstauen und stört dort auch nicht wirklich. Die gute Qualität des Materials hat sich bestätigt, denn trotz eines überfüllten und kurz vor dem Platzen stehenden Koffers, in den ich dann noch das Stativ quetschten musste, hat es die Reise über den großen Teich schadenfrei überstanden.

Weiterlesen