Sylvester

BSRHallo Ihr,

das Jahr 2012 ist fast Geschichte und was haben wir in diesem verrücktes Jahr nicht alles überlebt: einen Wulf, einen Weltuntergang, die „erfolgreichste Regierung“ seit dem Aussterben der Dinosaurier, ein weiteres Fußball Albtraummärchen, Markus Lanz im ZDF und nicht zu vergessen die stürmischen Wahlen in den USA.

Aber es gibt ja auch durchaus positive Dinge zu vermelden. Die Olympischen Spiele in London waren trotz Moderation teilweise erstaunlich unterhaltsam. Den Euro gibt es immer noch und die jetzt hungernden Griechen sind zumindest in Sachen Eurokrise auch mal wieder gerettet. Obama darf in den Staaten weiter regieren und Weiterlesen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Anfang 2011 glauben die Menschen in Deutschland immer noch den Quatsch, den ich Ihnen als alternativlose  politische Ordnung verkaufe. Im März wurde ich zwar durch eine verheerenden Reaktorkatastrophe in Japan heimgesucht, aber durch meine unendliche Weisheit konnte ich geschickt jeden weiteren Schaden von mir abwenden. Im Herbst wurde ich dann nebenbei in der Pause eines der unzähligen Euro-Rettungs-Kriesengipfel Mutter des siebenmilliardsten Erdenbürgers. Ich bin unfassbar Stolz auf mich, obwohl 2011 ohne Zweifel ein Jahr tiefgreifender Veränderungen war.

Meine Fresse, fällt denn Hochwürden Merkel kein anderes Gewäsch ein? Für wen hat Madame Teflon denn ihre gammelige Rede gehalten? Für Europa, die Welt, den Euro oder für ihren ach so geschätzten Steuerzahler, der Ihre Verschwendungssucht finanziert?

Weiterlesen

Zum wohl vorletzten mal hallo in 2011,

Mit riesigen Schritten neigt sich das Jahr dem Ende entgegen und überall laufen Jahresrückblicke in allen Medien rauf und runter. Zeit auch einmal für mich und Planexi.de Resümee zu ziehen und einen kleinen Ausblick ins nächste Jahr zu wagen.

Das Jahr 2011 begann für mich so, wie fast jedes der vergangenen Jahre begonnen hatte. Erschlagen von der Party und den Eindrücken der Silvesternacht auf dem Sofa im Wohnzimmer meiner Wohnung. Den Kopf voller Überlegungen, billigem Alkohol und dem ein oder anderen Vorsatz, den man dann am Ende dieses jetzt noch jungen Jahres wieder erneuern würde.

Weiterlesen